Firmenauto: Opel Insignia mit Zusatzpaketen

Der im Herbst auf den Markt kommende Opel Insignia bietet Großkunden mit gültigem Lieferabkommen und deren bezugsberechtigten Unternehmen zwei Business-Pakete mit rund 40 Prozent Preisvorteil. Im Business-Paket 1 ist das Highlight ein Sitz mit dem Gütesiegel AGR (Aktion Gesunder Rücken e.V.). Er erfüllt nach Angaben von Opel alle Voraussetzungen für eine orthopädisch korrekte Sitzhaltung. Die Rückenlehne lasse sich der natürlichen Haltung der Wirbelsäule anpassen. Extralange Einstellwege in Höhe und Längsrichtung ermöglichen eine rückenfreundliche Sitzposition für alle Körpergrößen. Die ausziehbare Oberschenkelauflage soll die Beine größerer Fahrer bei längeren fahrten entlasten. Das Paket, das für die Ausstattungsvarianten Insignia und Insignia Edition erhältlich ist, umfasst zudem Parkpilot vorne und hinten sowie eine Mittelarmlehne im Fond mit Durchladefunktion. Das Business-Paket 1 ist für 411,76 Euro exklusive Mehrwertsteuer erhältlich. Kernelement des Business-Paket 2 ist die neue Generation des Adaptiven Fahrlichts (AFL+) bei dem neun verschiedene Lichtfunktionen je nach Fahrsituation automatisch aktiviert werden. Eine weitere Besonderheit ist die erhöhte Leistung der Bi-Xenon-Scheinwerfer, mit der eine noch bessere Ausleuchtung der Straße erreicht werden kann. Der Parkpilot ist auch hier serienmäßig. Das Business-Paket 2 ist für die Ausstattungsvarianten Insignia Edition und Insignia Sport erhältlich. Es kostet 831,93 Euro ohne Mehrwertsteuer.

Datum

10. September 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres