Zoom

Firmenauto: Opel Insignia OPC Sports Tourer ist "Sportscar des Jahres"

Opel Flaggschiff gewinnt zum zweiten Mal die begehrte Sportwagenauszeichnung Zum zweiten Mal in Folge gewinnt der Hochleistungs-Kombi Opel Insignia OPC Sports Tourer den Preis „Sportscar des Jahres 2010“ in der Kombi-Kategorie von „Auto Bild sportscars“, Schwesterblatt der Fachzeitschrift Auto Bild. Rund 68.000 Leser des Magazins hatten aus über 170 Modellen ihre Favoriten bestimmt, wobei der Insignia OPC Sports Tourer in der Wertungsklasse Kombis dominierte und die Premium-Konkurrenten aus Süddeutschland auf die Plätze verwies. Übergeben wurde die Auszeichnung auf der traditionellen „Race Night“ im Rahmen der Essen Motorshow. „Der Insignia OPC Sports Tourer überzeugt nicht nur durch sein Design. Unzählige Testkilometer auf dem Nürburgring haben ihn zu einer wahren Fahrmaschine gemacht; er bietet außergewöhnliches Fahrvergnügen,“ so Michael F. Meyer, der zuständige Produktmarketing-Direktor der Adam Opel GmbH. Mit einer Leistung von 239 kW/325 PS und einem maximalen Drehmoment von 435 Nm ist der 2,8-Liter-V6-Turbomotor des kraftvollen Sportkombis das stärkste Triebwerk in einem Opel Serienmodell. Der Insignia OPC Sports Tourer verfügt über Hightech-Elemente wie ein verstärktes mechatronisches FlexRide-Fahrwerk, adaptiven 4x4-Allradantrieb mit adaptivem Sportdifferenzial sowie eine Brembo-Bremsanlage. Der unverwechselbare Stil, mit dem der Insignia OPC Sports Tourer Eleganz, Geräumigkeit (1.530 Litern Ladevolumen) und Funktionalität mit Fahrdynamik vereint, macht ihn – bei uneingeschränkter Alltagstauglichkeit – zum ambitionierten Sportler und souveränen Cruiser zugleich.

Foto

Bild: Opel

Datum

6. Dezember 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres