Firmenauto: Opel Meriva ist ab 15.900 Euro zu haben

Opel hat auf dem Genfer Automobilsalon den neuen Opel Meriva vorgestellt. Ab sofort ist das neue Modell der Rüsselsheimer zu haben. Mit 100 PS starkem 1.4-Liter-Motor kostet das Auto in der Version Selection 15.900 Euro. MotorenDer 1.4 Ecotec-Benziner verbraucht nach Angaben des Herstellers 6,1 Liter, die CO2-Emission liegt bei 144 g/km. Wahlweise gibt es den 1.4 Ecoflex-Motor mit einer Leistung von 120 PS. Der Verbrauch liegt auch hier bei 6,1 Litern, der CO2-Ausstoß bei 143 g/km. Die dritte Benzinvariante steckt hinter dem 1.4 Ecotec mit 140 PS Leistung. Das Modell verbraucht 6,7 Liter und stößt 156 g/km aus. Als Dieselvariante bietet Opel den 1.7 CDTI-Motor mit 100 PS Leistung an. Er verbraucht geschaltet mit einer Sechsstufen-Automatik 6,4 Liter und emittiert 168 g/km. Der Dieselvariante sollen laut Opel weitere Aggregate von 95 bis 130 PS ab Juli folgen. Alle Motoren entsprechen laut Opel Euro 5. Im Fokus steht beim neuen 4,28 Meter langen Meriva der flexibel gestaltbare Innenraum. Dazu gehört etwa das neue Türkonzept FlexDoors. Bei diesem System sind die Fondtüren hinten angeschlagen und erleichtern somit das Ein- und Aussteigen sowie das An- und Abschnallen. An Bord ist zudem das weiterentwickelte FlexSpace-Sitzkonzept, bei dem sich zum Beispiel drei Rücksitze zu einer ebenen Ladefläche umrüsten lassen. Mehr Ablageflächen bietet die neuartige FlexRail-Mittelkonsole. Zum Meriva gehört zudem das in den Heckstoßfänger integrierte FlexFix-Fahrradträgersystem. Zum Thema Sicherheit: Neben ESP, Front-, Seiten- und Kopfairbags, Gurtwarnern vorn und hinten und Gurtstraffern und Gurtkraftbegrenzern für die Vordersitze verfügt das Modell laut Hersteller auch über das adaptives Bremslicht, das Pedal Release System sowie das Isofix-Kindersitzbefestigungssystem für die äußeren Rücksitze. Modellvarianten: Das Einstiegsmodell Selection bietet unter anderem eine elektrische Pedalbremse (EPB) und den Berg-Anfahr-Assistent. Die Edition-Modelle verfügen über die FlexRail-Mittelkonsole zwischen den Vordersitzen sowie Klimaanlage, Bordcomputer und Geschwindigkeitsregler. Die hochwertige Variante Innovation hält zudem unter anderem das Halogen-Kurven- und Abbiegelicht und ein beheiztes Lederlenkrad mit Lenkradfernbedienung bereit.

Datum

3. März 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres