Zoom

Firmenauto: Opel Zafira Heft: 03/2008

Stärkere und sparsamere Motoren sind das Herzstück der zweiten Generation des Opel Zafiras. Mit seinem sportlicheren Look soll der Siebensitzer nach Herstellerwunsch „die Kompaktvan-Referenz in Europa“ bleiben. Zum Motorenprogramm gehören drei neue Aggregate: Ein neues, laufruhiges 1.6 Ecotec-Benzintriebwerk mit 115 PS, das den hubraumgleichen Vierzylinder mit 105 PS ersetzt. Anstelle der 1,9-Liter-Motors mit 100 PS und 120 PS stehen für den neuen Zafira zwei 1.7 CDTI-Common-Rail-Turbodiesel zur Verfügung, wahlweise mit 110 PS oder 125 PS Leistung. Insgesamt bietet Opel damit weiter zehn Motorvarianten an, darunter auch den auf Erdgasbetrieb hin optimierten 1.6 CNG. Neben technischen Neuerungen glänzt der Zafira im Modelljahr 2008 zudem mit der neuen Ausstattungsvariante „Innovation“, die serienmäßig unter anderem das AFL-Bi-Xenon-Scheinwerfersystem inklusive dynamischem Kurvenlicht und adaptivem Autobahnlicht, den Bordcomputer mit Check Control System sowie Klimatisierungsautomatik beinhaltet.

Downloads

Datum

2. März 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres