Firmenauto: Peugeot 3008 und 308 SW gewinnen bei "Firmenauto des Jahres 2009"

150 Fuhrparkmanager haben die Peugeot-Modelle 3008 und 308 SW zu "Firmenauto des Jahres 2009" gewählt. Schon kurz nach seiner Markteinführung am 6. Juni entschied der neue Peugeot-Crossover 3008 die Gesamtwertung der Kategorie "Mini-/Kompaktvans" für sich. Der 3008 vereint die Vorzüge von SUV, Van und Limousine in einem neuartigen Fahrzeugkonzept.Der Lifestyle-Kombi 308 SW gewann die Importwertung in der Kategorie "Kompaktklasse" 2009 bereits zum zweiten Mal in Folge und verteidigte damit seinen Erfolg aus dem Vorjahr. In der Gesamtwertung erreichte der Peugeot 308 SW hinter zwei deutschen Wettbewerbern Platz drei.Die Wahl zum "Firmenauto des Jahres" wird von der Fachzeitschrift FIRMENAUTO und der Sachverständigenorganisation DEKRA durchgeführt. 2009 testeten die Fuhrpark-Experten der Jury zwei Tage lang 61 Modelle in neun Kategorien. Die Firmenwagen-Profis verwalten in Deutschland einen Fahrzeugbestand von über 100.000 Autos. Bei mehr als 1.900 Testfahrten legten sie rund 50.000 Kilometer zurück. Nach jedem Durchgang mit einem Auto bewerteten die Flottenmanager neben Fahrverhalten und Komfort vor allem die Wirtschaftlichkeit.Peugeot 107 kommt ebenfalls aufs TreppchenDen Erfolg von Peugeot rundet der 107 ab, der seit Ende 2008 in einer modellgepflegten neuen Generation erhältlich ist. Er belegte in der Importwertung der Kategorie "Minicars" den zweiten Platz. In der Gesamtwertung erreichte der 107 bei den "Minicars" den dritten Platz.

Datum

14. Juli 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres