Boxer Zoom

Firmenauto: PEUGEOT Boxer - „KEP-Transporter des Jahres“

Klassensieg für PEUGEOT Bipper bei Kompakt-Lieferwagen

PEUGEOT Boxer gewinnt Import-Wertung bis 3,5 Tonnen. 

Expertenwahl zum neunten Mal von Fachzeitschriften veranstaltet. 

Zweifacher Erfolg für PEUGEOT: Bei der Wahl zum „KEP-Transporter des Jahres 2009" erzielte der PEUGEOT Bipper den Gesamtsieg in der Klasse der Kompakt-Lieferwagen. Der PEUGEOT Boxer entschied bei den Transportern bis 3,5 Tonnen die Importwertung für sich. Bei dieser Expertenwahl kürten 30 Spezialisten aus der Kurier-, Express- und Postbranche (KEP) die besten Nutzfahrzeuge aus vier Klassen. In den Kategorien Kompakt-Lieferwagen, Lieferwagen, Transporter bis drei Tonnen und Transporter bis 3,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht traten 21 Fahrzeuge zum Modellvergleich an.

Die Tester bewerteten neben Fahrkomfort und Fahrverhalten auch die Wirtschaftlichkeit und Nutzbarkeit der Fahrzeuge. Der PEUGEOT Bipper unterstreicht mit dem Gesamtsieg in seiner Klasse sein gelungenes Konzept als besonders kompaktes und wirtschaftliches Nutzfahrzeug für den innerstädtischen Lieferverkehr. Hohe Wirtschaftlichkeit kennzeichnet auch den PEUGEOT Boxer, der als Sondermodell Avantage zur Wahl vorfuhr und sich unter anderem durch zusätzliche Verzurrmöglichkeiten des Systemdienstleisters „Sortimo" zur optimierten Ladungssicherung auszeichnet.

Nutzfahrzeug-Probefahrten für Messebesucher auf der AMI

Die Wahl zum „KEP-Transporter des Jahres 2009" wurde bereits zum neunten Mal von den Fachzeitschriften „KEP aktuell“, „trans aktuell" und „Transporter Magazin" organisiert. Sie wurde im Rahmen der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig durchgeführt. 

Foto

Bild: Boxer

Datum

2. Juni 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres