Firmenauto: Peugeot erweitert Business-Line-Angebot

Peugeot vervollständigt mit dem Crossover Peugeot 3008 und dem Kompaktvan Peugeot 5008 seine Business-Line-Palette. Nach Angaben der Franzosen sollen sich beide Modelle durch eine umfangreiche Ausstattung auszeichen, die sich speziell an Geschäftskunden richtet. Dazu gehört laut Peugeot das Navigationssystem WIP Nav, inklusive zwei kostenloser Updates der Europakarte. Außerdem verfügen die Modelle über die Einparkhilfe hinten - für den 5008 auch vorne -, Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer sowie eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik und stärker getönten Seitenscheiben hinten. Die Garantie läuft über 36 Monate. Serienmäßig verfügen die beiden Autos über eine elektronische Feststellbremse, ein Panorama-Glasdach und sechs Airbags. Für die beiden Modelle stellt Peugeot zwei Motoren zur Wahl: Zum einen bietet der Hersteller den HDi FAP 110 mit 109 PS Leistung und konventionellem oder automatisiertem Sechsgang-Schaltgetriebe EGS6 sowie den HDi FAP 150 mit 150 PS-Motor mit Euro-5-Norm an. Der 3008 Business-Line HDi FAP 110 ist ab 23.270 Euro zu haben, den 5008 gibt es ab 23.396 Euro. Auf Wunsch gibt es für 210,08 Euro das Sicherheitspaket. 504,20 Euro kostet das Innovationspaket.

Datum

16. Dezember 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres