Firmenauto: Polo GTI und Cross Polo feiern ihr Debüt

Auf dem Genfer Autosalon feiern der Polo GTI und der Cross Polo Premiere. Zu haben sind die beiden ab Mai 2010 – der Vorverkauf startet laut VW ab sofort. Der Polo GTI rollt mit einem 180 PS starken 1,4 Liter-TSI-Motor mit Benzindirekteinspritzung plus Turbo- und Kompressor-Aufladung auf die Bühne. Serienmäßig verfügt das Auto über eine Siebengang-DSG. Alternativ zum vollautomatischen Modus kann das DSG auch manuell geschaltet werden. Erhältlich ist das Auto sowohl als Drei- als auch als Fünftürer. Der 1.184 Kilo schwere Polo GTI beschleunigt laut VW in 6,9 Sekunden auf 100 km/h. Seine Höchstgeschwindigkeit gibt der Hersteller mit 229 km/h an. Der Durchschnittsverbrauch liegt bei 6,0 Litern auf 100 Kilometer - die CO2-Emission liegt bei 139 g/km. Weitere Daten: Der Vierventil-Zylinder erreicht sein Leistungsmaximum bei 6.2000 U/min. Das maximale Drehmoment liegt bei 250 Nm. Es stehe bei 2.000 U/min bis 4.500 U/min zur Verfügung. Außen und innen: Das GTI-Sportfahrwerk ist um 15 Millimeter abgesenkt und rollt auf 17-Zoll-Reifen daher. Inklusive erhält der Kunde ESP und das elektronische Querdifferential XDS. Auf Wunsch gibt es etwa ein bis zur B-Säule reichendes, elektrisches Panorama-Schiebedach sowie komplett neue aufgebaute Bi-Xenonscheinwerfer. Integriert wurde laut VW in die Doppelscheinwerfer LED-Tagfahr- und Positionslicht sowie das Kurvenlicht. Serienmäßig sind zudem Sportsitze, elektrische Fensterheber vorn beim Dreitürer sowie auch hinten beim Fünftürer, Klimaanlage, Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung und Nebelscheinwerfer. Das Sicherheitspaket beinhaltet unter anderem Fahrer- und Beifahrer-Airbags, Kopf-Thorax-Seitenairbags und Gurtstraffer vorn.  Cross Polo Für den neue Cross Polo mit um 15 Millimeter höher gelegtem Fahrwerk stehen drei Benziner und drei Common-Rail-TDI zur Verfügung. Die Motoren leisten zwischen 70 und 105 PS. Top-Benziner ist laut VW der neue 1.2 TSI mit 105 PS Leistung. Der Motor beschleunigt in 9,9 Sekunden auf 100 km/h und ist maximal 188 Stundenkilometer schnell. Der Verbrauch liegt laut VW bei 5,5 Liter Kraftstoff, der CO2-Ausstoß beträgt 128 g/km. Diese Werte erreiche das Auto sowohl mit dem Sechsgang-Getriebe als auch mit dem optionalen Siebengang-DSG. Bei den mit Partikelfilter ausgestatteten Commmon-Rail-Turbodiesel-Direkteinspritzern ist der Motor einheitlich 1,6 Liter groß. Alle Varianten benötigen nach Angaben des Herstellers 4,3 Liter pro 100 Kilometer und emittieren 113 Gramm CO2 pro Kilometer. Die 90-PS-Version könne auch mit Doppelkupplungsgetriebe kombiniert werden – der Verbrauch liege dann bei 4,7 Litern. Alle Motoren entsprechen Euro 5. Außen und innen hat VW den Cross Polo aufgepeppt. So erhielt der Cross Polo im unteren Außenbereich anthrazitfarbene abgesetzte Frontschürze mit integrierten Nebelscheinwerfern und großem Lufteinlass in der Mitte. Exklusiv für den Cross Polo hält VW die Farben Magma Orange, Terra Beige Metallic bereit. Im Innern findet sich etwa in der Höhe einstellbare Sportsitze, asymmetrisch teilbare Rücksitzbank- und lehne. Mit dazu gehören  rundum elektrische Fensterheber und eine Multifunktionsanzeige. Mit umgeklappter Rückbank vergrößert sich der Laderaum von 280 auf 952 Liter.

Datum

24. Februar 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres