Zoom

Firmenauto: Preise rund ums Auto bleiben stabil

Die Preise für den Kauf und den Unterhalt von Kraftfahrzeugen sind in den vergangenen zwei Jahren um 1,4 Prozent gestiegen. Damit haben sich die Preise rund um das Automobil laut Statistischem Bundesamt (Destatis) deutlich geringer erhöht als die Verbraucherpreise insgesamt, die um drei Prozent stiegen. Laut Destatis ist diese Entwicklung vor allem auf die seit Herbst 2008 gesunkenen Kraftstoffpreise zurückzuführen. Während die Preise für Normal- und Superbenzin gegenüber dem September 2007 um etwa ein Prozent sanken, war Diesel sogar um 5,5 Prozent billiger. Die Prämien in der Kfz-Versicherung stiegen hingegen um durchschnittlich 4,5 Prozent. Der Preis für einen neuen Pkw stieg laut Bundesamt zwischen September 2007 und August 2009 um 0,8 Prozent. Hierbei sei allerdings zu berücksichtigen, dass die verbesserte Sicherheits- und Serienausstattung nicht in die Berechnung der Preissteigerungsrate eingeht.

Foto

Foto: Torsten Zimmermann/WWW.TOZIGRAFIE.DE

Datum

15. September 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres