Schicker Allrounder aus Schweden Zoom

Firmenauto: Schicker Allrounder aus Schweden

Volvo setzt auf die hauseigene Kernkompetenz. »Der XC 60 ist der sicherste Volvo aller Zeiten«, verspricht Firmenchef Frederik Arp und verweist auf das City Safety System, mit dem das Auto serienmäßig ausgestattet ist. Neben diesem Kollisionswarner, der bis Tempo 30 im Ernstfall selbstständig eine Notbremsung einleitet, ist der Volvo serienmäßig oder gegen Aufpreis mit allen Sicherheitsausstattungen des Volvo-Programms zu haben, von ESP über Tempomat mit Abstandsautomatik, Spurverlassenswarner, Totwinkelassistent in den Spiegeln bis zum Überrollschutzsystem. Bei einem Auto dieser Klasse darf auch der permanente Allradantrieb nicht fehlen. Im XC 60 verteilt er mit Hilfe einer Haldexkupplung die Antriebskraft variabel zwischen Vorder- und Hinterachse. Auch eine Bergabfahrhilfe findet sich an Bord. Trotzdem will der 4,63 Meter lange XC 60 kein Geländewagen sein. Eher ein schicker Allrounder, für die kurze Dienstreise ebenso tauglich wie für den Urlaubstripp mit Kind und Kegel. An Komfort jedenfalls mangelt es nicht: Das Raumgefühl ist prima und fünf Personen samt Gepäck haben genügend Platz. Das Fahrwerk ist angenehm kommod ausgelegt und steckt Unebenheiten auf der Straße dezent weg.  Cockpit und Instrumente sehen aus wie bei den übrigen Modellen, die Mittelkonsole schwebt wieder frei in der Luft. Allerdings ist das Navi nun fest integriert, wird aber weiterhin über Knöpfe hinterm Lenkrad bedient. Bei den Motoren setzt Volvo auf die bekannten Aggregate mit fünf und sechs Zylindern. Der von uns gefahrene 185-PS-Diesel arbeitet leise und passt gut zum Cruiser-Charakter des SUV. Hybrid- oder andere Öko­varianten sucht man im XC 60-Programm indes vergebens.

     Downloads 

 

Datum

23. Oktober 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres