Smart ist der meistverkaufte Mini Zoom

Firmenauto: Smart ist der meistverkaufte Mini

Der Smart Fortwo war im Jahr 2008 klarer Gewinner bei den Neuzulassungen im Mini-Segment. 33.766 Modelle des Kleinstwagens wurden laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) verkauft, was einem Marktanteil von 18,1 Prozent in dieser Klasse entspricht. Erst mit weitem Abstand folgt der Renault Twingo: 22.151 Modelle oder 11,9 Prozent Marktanteil schlagen für ihn zu Buche. Die Bronzemedaille geht an den Senkrechtstarter Fiat 500, der mit 18.173 verkauften Fahrzeugen einen Marktanteil von 9,7 Prozent erreichte. Damit wurden sagenhafte 734,8 Prozent mehr Fiat 500 verkauft als im Jahr zuvor. Bei den Gewerbekunden könnte der Smart jedoch – zumindest prozentual – noch besser dastehen. Der gewerbliche Anteil der Zulassungen beläuft sich auf 41 Prozent. Da stehen viele Mini-Pkw deutlich besser da: Vom Lancia Ypsilon wurden 2008 beispielsweise 79,3 Prozent auf gewerbliche Halter zugelassen. Beim Ford Ka waren es 73,8 Prozent und beim Chevrolet Matiz beläuft sich der Anteil der gewerblichen Halter auf 72,9 Prozent. Kein Grund zur Unruhe jedoch für die Smart-Fraktion: Keines dieser Fahrzeuge kann auch nur annähernd mit dem Zulassungszahlen des Klassikers mithalten.

Foto

Bild: Hersteller

Datum

3. Februar 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres