Smart-Repair ist eine effiziente und budgetspartende Alternative zu herkömmlichen Reparaturmethoden. Kleinere Schäden lassen sich so schnell und kostengünstig beheben. Zoom

Firmenauto: Smart Repair – 80% Einsparung bei Ausbesserungen.

Besonders ältere Fahrzeuge lassen häufig kleinere Blessuren erkennen. Viele Autobesitzer lassen diese Schäden aus Angst vor teuren Rechnungen nicht beheben. Dabei gibt es neben den konventionellen Reparaturmethoden auch andere Möglichkeiten, die weniger kostenintensiv sind.Smart-Repair oder Spot-Repair heißen die hocheffizienten Arbeitsverfahren für die schnelle, professionelle und preiswerte Ausbesserung von Bagatellschäden. Autofahrer-Fachmärkte wie Auto-Teile-Unger bieten diese speziellen Reparaturmethoden zur Beseitigung kleinerer bis mittlerer Schäden, um Lackkratzer oder Parkdellen beseitigen und Kunst stoffteile oder Sitzbezüge reparieren zu können. Die moderne Verfahrensweise macht den Austausch teurer Originalteile überfl üssig und spart gegenüber der herkömmlichen Reparatur Zeit und Geld. Dabei sind die ATU-Qualitätsstandards einheitlich hoch. So lassen beispielsweise mit Smart-Repair ausgebesserte Lackschäden nahezu keinen Unterschied zur Originallackierung erkennen. Empfehlenswert ist es, die kleinen Schäden vor dem Wintereinbruch mit Hilfe dieser besonderen Reparaturtechnik entfernen zu lassen. Denn aus winzigen Kratzern können durch Frost, Feuchtigkeit und gesalzene Straßen schnell große Rostprobleme entstehen.

Foto

Bild: ATU

Datum

1. Februar 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres