Zoom

Firmenauto: Strategiekreis für Elektroautos am Start

Die Unternehmen Audi, BMW, Daimler, Porsche, Bosch, Continental, Hella, ZF Friedrichshafen, Infineon und Elmos haben den Enova Strategiekreis Elektromobilität gegründet. Einer Mitteilung zufolge wollen die Partner öffentliche Forschungsprogramme aus dem Bereich Elektromobilität und die Schnittstelle zu Infrastrukturthemen vorantreiben. Der Enova Strategiekreis sieht sich eigenen Angaben zufolge als Ansprechpartner für die Bundesregierung und ihren Ministerien sowie für Verbände und Interessengemeinschaften in Deutschland und Europa. Kernaufgabe werde laut Enova Strategiekreis die Unterstützung beteiligter Ministerien sein. Zum einen will Enova seinen Beitrag zum Nationalen Entwicklungsplan Elektromobilität leisten. Das Ziel dieses Planes, der 2009 durch das Bundeskabinett verabschiedet wurde, ist es, den Leitmarkt für Elektromobilität in Deutschland zu etablieren. Zum anderen unterstütze der Strategiekreis die Ministerien beim Erarbeiten von Roadmaps für öffentlich geförderte Forschungsprogramme. Empfehlungen für gezielte Fördermaßnahmen zur Elektromobilität wurden laut Enova bereits vorgelegt. Der Enova Strategiekreis Elektromobilität hat sich aus den Partnern der Innovationsallianz Automobilelektronik, die seit 2007 besteht, entwickelt.

Foto

Foto: Torsten Zimmermann/WWW.TOZIGRAFIE.DE

Datum

20. Januar 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres