Toyota-Rückruf so gut wie abgeschlossen Zoom
Foto: Bild: Hersteller

Firmenauto

Toyota-Rückruf so gut wie abgeschlossen

Die Rückrufaktion von Toyota-Fahrzeugen ist in Deutschland so gut wie abgeschlossen. Wie der Importeur mitteilte, wurde bei 99 Prozent der insgesamt 185.739 Fahrzeuge ein Distanzstück montiert, das ein Klemmen des Gaspedals verhindern soll. Die Halter der restlichen Fahrzeuge sollen im Juli erneut über das Kraftfahrt-Bundesamt angeschrieben und zum Werkstattbesuch aufgefordert werden.In den USA werden Probleme mit dem Gaspedal bei Fahrzeugen des japanischen Herstellers für eine Vielzahl von schweren Unfällen mit Todesopfern verantwortlich gemacht. In Deutschland gebe es bislang keinen einzigen Fall, bei dem ein Zusammenhang zwischen einer Fehlfunktion des Gaspedals und einem Unfall bestätigt werden konnte, so das Unternehmen.

Datum

18. Juni 2010
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres