Auto der Vernunft 2011 Zoom

Firmenauto: Vernunft auf vier Rädern

Leser der Zeitschriften „Guter Rat“ und „Super Illu“ haben das „Auto der Vernunft 2011“ gewählt. In der Kategorie Kompakt gewinnt der Audi A1. Der nur knapp vier Meter lange Wagen vereine Sicherheit und Komfort höherer Klassen mit einer kompakten Karosserie. Bei den Limousinen holt sich der Skoda Octavia Greenline die Trophäe. Er falle vor allem durch seinen niedrigen Verbrauch von 3,8 Litern Diesel auf 100 Kilometer auf bei gleichzeitig großzügigem Raumangebot. Der Opel Meriva ist der vernünftigste Kombi/Van. Die Leser loben sein innovatives Türkonzept mit gegenläufig öffnenden Türen. Den Innovationspreis erhält der Autozulieferer IFA Rotorion für seinen Leichtbau-Sitz. Der Sitz wiege die Hälfte weniger als konventionelle Sitze und sei überdies in der Herstellung günstiger.

Foto

Bild: Hersteller

Datum

3. Februar 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres