Zoom

Firmenauto: Volvo S80: Nordisch nobel

Volvo hat den S80 dezent überarbeitet: Neue Zierleisten an den Lufteinlässen, den Türen sowie an den Heckleuchten lassen die größte Volvo-Limousine etwas gestreckter, geduckter und breiter erscheinen. Die Frontscheinwerfer schauen einen Tick angriffslustiger drein. Im Innenraum sticht vor allem das veränderte Vierspeichen-Lenkrad und der Metallrahmen an der Mittelkonsole ins Auge. Der größte Unterschied liegt unter der Motorhaube. Volvo spendiert dem S80 gleich drei neue Diesel: Den frisch entwickelten D5, einen modifizierten 2.4 D und das Öko-Triebwerk 1.6 DRIVe. Aus nach wie vor fünf Zylindern holt der D5 dank Twin-Turboaufladung künftig 205 PS, entwickelt ein Drehmoment von 420 Newtonmetern und erfüllt Euro 5. Der Verbrauch soll auf durchschnittlich 6,2 Liter pro 100 Kilometer sinken. Standardmäßig rollt der S80 künftig auf einem Komfortfahrwerk. Für 748 Euro Aufpreis gibt es ein Sportchassis, das die Karosserie vorn um 20, hinten um 15 Millimeter absenkt. Dieses Extra empfiehlt sich, da sich der Schwede damit agiler fährt, gleichzeitig aber keine Langläuferqualitäten einbüßt. Der D5 soll weniger als 33.600 Euro, der 2.4 D weniger als 31.900 Euro kosten. Verkaufsstart ist voraussichtlich im Juni.

 Downloads 

 

Datum

27. April 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres