Vorsicht bei Nachtfahrten Zoom

Firmenauto: Vorsicht bei Nachtfahrten

Auf nächtlichen Straßen muss besonders vorsichtig gefahren werden. Das hat das Landgericht Köln jetzt in einem Urteil bekräftigt. In dem verhandelten Fall war ein Autofahrer nachts auf den unbeleuchteten Anhänger eines wendenden Lkw geprallt. Obwohl er sich an die vorgeschriebene Geschwindigkeit gehalten hatte und er nicht der Unfallverursacher war, wiesen ihm die Richter eine 25-prozentige Teilschuld zu. Der Autofahrer hätte seine Geschwindigkeit so an die Sichtverhältnisse anpassen müssen, dass er jederzeit innerhalb der überschaubaren Strecke hätte halten können. Wer dies nicht tut, muss für einen Teil des Schadens aufkommen (LG Köln Az.: 29 O 112/09).

Foto

Bild: Hersteller

Datum

19. Oktober 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres