VW baut Führungsposition aus Zoom

Firmenauto: VW baut Führungsposition aus

Der Volkswagen-Konzern bleibt nicht nur das Maß aller Dinge im Großkundengeschäft, sondern hat nach eigenen Angaben seine Spitzenposition im ersten Halbjahr 2010 weiter ausgebaut. Demnach seien insgesamt 77.122 Fahrzeuge (Vorjahr: 74.722 Fahrzeuge) auf Konzernmarken zugelassen worden, was einem Plus von 3,1 Prozent entspreche.Die Marke Volkswagen konnte laut Unternehmensangaben die Zulassungen um 3 Prozent auf 46.170 steigern. Besonders erfolgreich entwickelten sich Skoda mit einem Plus von 62,8 Prozent auf 6.889 zugelassene Autos und Seat mit eine Steigerung von 142,2 Prozent auf 1.073 Fahrzeuge.Der VW Passat sei im ersten Halbjahr 2010 erneut das beliebteste Fahrzeug bei Großkunden gewesen, auf den Plätzen zwei und drei folgten der Audi A4 und der Golf.Im Flottenmarkt der leichten Nutzfahrzeuge bis 5,0 Tonnen habe die Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge ihre Marktführerschaft gefestigt und von Januar bis Juni ein Plus von 27,1 Prozent auf 12.977 zugelassene Fahrzeuge erzielt.

Datum

30. Juli 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres