VW forciert die Brennstoffzelle Zoom

Firmenauto: VW forciert die Brennstoffzelle

Der Autohersteller Volkswagen schickt für die Initiative Clean Energy Partnership (CEP) sechs Brennstoffzellenfahrzeuge der neuesten Generation auf die Straßen Berlins. Ab Ende Oktober werden laut Hersteller zwei Volkswagen Tiguan HyMotion, zwei Caddy Maxi HyMotion und zwei Audi Q5 HFC unter realen Bedingungen im Stadtverkehr getestet. "Die ersten Volkswagen Modelle mit einer ausreichend langlebigen und bezahlbaren Brennstoffzellenantrieb könne es aus unserer Sicht um 2020 geben", sagt Prof. Jürgen Leohold, Leiter Forschung bei VW. Paralle dazu sei aber auch der Ausbau einer lückenlosen Wasserstoffinfrastruktur erforderlich, so der Experte. In der CEP haben sich die Unternehmen BMW, Berliner Verkehrsbetriebe, Daimler, Ford, GM/Opel, Hamburger Hochbahnen, Linde, ShellHydrogen, StatoillHydro, Total, Vattenfall Europe und VW zusammengeschlossen. Ziel ist die technologische Erschließung des Energieträgers Wasserstoff. Bis Ende 2010 sollen Fahrzeuge technisch auf den neuesten Stand gebracht werden, die Technik soll im Alltag erprobt werden. Bis Ende 2016 stehen laut VW Marktvorbereitungen im Mittelpunkt.

Foto

Bild: VW

Datum

19. Oktober 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres