Zoom

Firmenauto: Zu frühe Spurwechsel führen zu Staus

Voreilige Spurwechsel auf der Autobahn bringen den Verkehr oft unnötig ins Stocken. Verkehrsteilnehmer sollten deshalb abgeriegelte Fahrspuren bis kurz vor der Absperrung nutzen und sich erst dort in den fließenden Verkehr auf der Nebenspur einfädeln. Diese Regel des Reißverschlussverfahrens beherzigen laut der Deutschen Verkehrswacht (DVW) allerdings nur die wenigsten Autofahrer. Die Folge: Wer sich zu früh auf die Nebenspur drängelt, zwingt andere zum Bremsen und kann dadurch Staus verursachen. Gleiches gilt für Verkehrsteilnehmer in langen Kolonnen, die korrekt fahrenden «Vorne-Einfädlern» keinen Platz machen und sie so zum Stoppen zwingen.

Foto

Foto: Torsten Zimmermann/WWW.TOZIGRAFIE.DE

Datum

3. August 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres