Firmenauto: Zwei Premieren treten in Fulda an

Firmenauto des Jahres läuft auf Hochtouren, trotz Regens. Nach 3,5 Stunden haben die 150 Teilnehmer bereits rund 450 Testfahrten hinter sich gebracht. Besonders begehrt: Die beiden Fahrzeugmodelle, die ihre Premieren bei Firmenauto des Jahres haben. Der Porsche Cayenne Diesel ist zwar bereits seit ein paar Wochen auf dem Markt, doch Porsche war bisher noch nie bei Firmenauto des Jahres vertreten. "Mit dem Cayenne Diesel haben wir jetzt ein wirklich passendes Modell auch für das Fuhrparkgeschäft", sagt Philipp Salm-Reifferscheidt von Porsche-Vertrieb.  Als zweite Neuheit tritt der Seat Exeo ST bei Firmenauto des Jahres an – obwohl das Modell noch gar nicht im Handel ist. "Wir bringen wohl die einzigen beiden in Deutschland zugelassenen Exeo ST nach Fulda", sagte Burkhard Ortmeier, Leiter des Vertriebs an Großkunden, im Vorfeld. Und das Interesse an dem Kombi ist groß, die beiden Testwagen sind meist unterwegs.Eine gute Nachricht noch zum Schluss: Laut Wetterbericht soll es morgen wieder besser werden. Andererseits lässt sich ein echter Testfahrer die Lust an der Arbeit nicht vom Regen vermiesen. Mehr Bilder zur Veranstaltung  "Firmenauto des Jahres 2009 " finden Sie

Datum

9. Juli 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres