Zoom

Flughafen Frankfurt: Kia Carens im Follow-me-Service

Der Frankfurter Flughafen setzt drei Kia Carens 1.7 CRDi im Follow-me-Service auf dem Vorfeld ein. 

Kia Motors stellt dem Flughafenbetreiber Fraport drei Kia Carens 1.7 CRDi für seinen Fahrzeugpool zur Verfügung. Diese werden auf dem Vorfeld unterwegs sein. Einer der Kompakt-Vans wird das typische gelb-schwarze Design der Follow-Me-Fahrzeuge tragen. Bislang sind die Modelle Kia Rio und Picanto im operativen Betrieb auf dem Vorfeld unterwegs. Außerdem stellte Kia Motors bereits im Winter letzten Jahres dem Fraport eine Flotte von fünf Kia Sportage, die sehr erfolgreich im Winterdienst eingesetzt wurden. Grund hierfür sind unter anderem die geringen CO2-Emissionen der Kia-Modelle. "Dass die Fraport AG erstmals den Kia Carens in ihren Fahrzeugpool aufnimmt, gibt uns Gelegenheit, unsere Kompakt-Vans unter Beweis zu stellen", sagt Martin van Vugt, Geschäftsführer (COO) von Kia Motors Deutschland.

Autor

Foto

Fraport

Datum

28. August 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres