Zoom

Ford: 2011 mehr Absatz an Gewerbekunden

Der Automobilhersteller Ford hat im Jahr 2011 sein Gewerbekundengeschäft um 22 Prozent auf knapp 49.000 verkaufte Fahrzeuge gesteigert.

Nach Angaben des Herstellers übertrifft die Zahl der Zulassungen damit den Gesamtmarkt, der um 17 Prozent gewachsen ist. Der Marktanteil an Gewerbekundenfahrzeugen ist von 6,5 Prozent auf 6,8 Prozent gewachsen.

Das absatzstärkste Modell ist mit 11.300 verkauften Einheiten der Ford Focus. Den stärksten Zuwachs erzielt Ford im Segment der „Kleinen Vans“ mit dem Modell Ford C-Max / Ford Grand C-Max. Mit 4.400 abgesetzten Fahrzeugen gelingt es dem Hersteller nach eigenen Angaben die Absatzzahl vom Vorjahr zu vervierfachen.

Für 2012 rechnet der Ford mit „einem weiteren Zuwachs von etwa vier bis fünf Prozent“, erläutert Wolfgang Kopplin, Direktor Verkauf Ford-Werke. Ford setzt dabei auf die im Jahr 2011 neu geschaffene Organisation mit professionellen Gewerbe-Beratern. Diese sei speziell auf Gewerbekunden ausgerichtete Händlerbetriebe. Außerdem verspricht sich der Hersteller mit dem neuen 1,0-Liter-Dreizylinder  EcoBoost-Benzindirekteinspritzermotor bei den Modellen Focus, C-Max und Grand C-Max und dem neuen Modell B-Max zusätzlichen Absatzsteigerung. Zur Jahresmitte soll zudem der neue Focus ECOnetic mit einem kombinierten Verbrauch von 3,4 Liter auf 100 Kilometer punkten.

Autor

Foto

Hersteller

Datum

17. Januar 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres