Alles über Handynutzung/Smartphone
Zoom

Handynutzung: Auch Anstöpseln ist verboten

Schnell mal das Telefon in die Hand nehmen, um es an der USB-Buchse anschließen? Kein Problem, nur nicht während der Fahrt, wie ein Urteil des OLG Oldenburg zeigt.

Aber kürzlich verurteilte das OLG Oldenburg (Az.: 2 Ss (OWi) 290/15) sogar einen Lkw-Fahrer, der das Smartphone nur in die Hand nahm, um es an der Ladebuchse anzustöpseln. Ein Telefon anzuschließen bedeute, es zu nutzen, und das sei eben verboten, argumentierten die Richter.

Allerdings haben die Richter des OLG Stuttgart in einem anderen Fall das Handyverbot aufgeweicht.  Es sprachh einen Autofahrer frei, der während eines Telefonats ins Auto stieg. Nachdem er den Motor startete, schaltete sich die Freisprech-einrichtung ein. Der Mann vergaß aber, sein Telefon aus der Hand zu legen (Az.: 4 Ss 212/16).

Autor

Foto

Huk-Coburg

Datum

10. Oktober 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres