Hyundai Tucson Kompakt-SUV Zoom

Hyundai: Aus ix35 wird Tucson

Die Bezeichnung „ix35“ war wohl doch etwas zu sperrig. Der Nachfolger des  Kompakt-SUV heißt wieder Tucson.

Hyundai kehrt bei der Neuauflage seines Kompakt-SUV wieder zu einem alten Namen zurück. Der bislang in Europa als ix35 vermarktete Crossover wird nach dem Generationswechsel in der zweiten Jahreshälfte auch hierzulande wieder „Tucson“ heißen – so wie auch in seiner koreanischen Heimat. Bereits der zwischen 2005 und 2009 angebotene Vorgänger trug die von einer Stadt in Arizona entlehnte Bezeichnung.

Premiere feiert die Neuauflage des VW-Tiguan-Konkurrenten auf dem Genfer Automobilsalon (5. bis 15. März 2015). Mit Details hält sich der Hersteller zurück, erste Zeichnungen zeigen aber einen gegenüber dem Vorgänger deutlich gewachsenen Kühlergrill und schärfere Karosserielinien.

Die aktuelle Generation des ix35 ist seit Anfang 2010 auf dem deutschen Markt, 2013 gab es ein Facelift. Aktuell startet die Preisliste bei17.620  Euro netto für das frontgetriebene Modell mit einem 99 kW/135 PS starken Benziner.

Autor

Foto

Hyundai

Datum

3. Februar 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres