Zoom

Jaguar F-Type Coupé: Raubkatze greift nun auch geschlossen an

Erst die Kür, dann die Pflicht: Knapp ein halbes Jahr nach dem Start des eher spaßorientierten Roadsters hat Jaguar nun die Coupé-Variante des F-Type vorgestellt. Der geschlossene Sportwagen soll nun Porsche richtig Feuer machen.

Die Coupé-Variante des Jaguar F-Type feiert auf der Los Angeles Auto Show (22. November bis 2. Dezember) Premiere. Nun haben die Briten ein erstes offizielles Foto des Sportwagens veröffentlicht, der Anfang 2014 auf den Markt kommt. Aufgrund des festen Dachs verfügt das Coupé über ein anderes Profil als der Roadster. Wo letzterer in einem langen, horizontalen Kofferraumdeckel endet, gibt es beim Coupé eine fließende Linie zwischen dem höchsten Punkt des Daches und dem ausfahrbaren Spoiler am Heck.

Auch bei den Fahreigenschaften dürften sich beide Modelle unterscheiden, wobei das Coupé die Rolle des kompromissloseren Sportlers einnimmt. Das geringere Gewicht und die höhere Steifigkeit machen den geschlossenen Briten auch zur passenden Basis für die wohl kommenden Hochleistungsversionen mit bis zu 550 PS. Zunächst bleibt es aber bei dem aus dem Roadster bekannten Motorenprogramm. Dieses besteht aus zwei 3,0-Liter-V6-Kompressormotoren mit 250 kW/340 PS und 280 kW/380 PS sowie einem V8-Kompressor mit 364 kW/495 PS. Preise sind noch nicht bekannt, sie dürften allerdings knapp unter dem Niveau des Roadsters starten, für den mindestens 61.680 Euro fällig werden.

Autor

Foto

Jaguar

Datum

7. November 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres