Zoom

Kia Sorento: Bulligeres Design für das Korea-SUV

Wie erste Bilder zeigen, passt sich der neue Kia Sorento der Mode an: Mit einer flacheren Dachlinie und einem aufrechten Kühlergrill wird der Koreaner noch mehr zum geschmeidigen SUV.

Der neue Kia Sorento bekommt einen bulligeren Auftritt: Vor der Premiere Ende August in Korea hat Kia erste Zeichnungen der dritten Generation seines Mittelklasse-SUV veröffentlicht. Erkennen kann man einen fast senkrecht stehenden, großflächigen Kühlergrill, eine flachere Dachlinie mit relativ kleinen Fensterflächen und markant geformten Flanken sowie ein deutlich runderes Heck als beim Vorgänger.

Entworfen wurde die dritte Generation des größten Kia in Korea, Deutschland und den USA. In Europa ist er zum ersten Mal auf dem Pariser Autosalon (4. bis 19. Oktober) zu sehen und kommt im nächsten Jahr auf den Markt. Die Vorgängergeneration ist derzeit nur noch mit dem 145 kW/197 PS starken Diesel in der Ausstattung Platinum zu haben und kostet so mindestens 38.226 Euro netto. Der Basispreis lag zuvor bei rund 25.000 Euro netto.

Autor

Foto

Kia

Datum

29. Juli 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres