Zoom

Markt 2015: Transporter-Geschäft im Plus

Der Transporter-Markt hat positiv abgeschlossen: 406.100 Neuzulassungen entsprechen einem Plus von 5,8 Prozent.

Nicht nur der Pkw-Markt in Deutschland hat 2015 deutlich positiv (+5,6 Prozent) geschlossen, auch das Transporter-Geschäft lief im vergangenen Jahr gut: 406.100 Neuzulassungen entsprechen einem Plus von 5,8 Prozent. Der 2008 aufgestellte Rekord von knapp 409.000 Zulassungen wurde damit nur knapp verfehlt, hat das Marktforschungsunternehmen Dataforce ermittelt.

Knapp die Hälfte der Neuzulassungen (49 Prozent) entfiel auf gewerbliche Neuzulassungen ohne Fahrzeugbau, -handel und Autovermieter. Auf diese Sondereinflüsse gingen 20 Prozent zurück, der Großteil davon entfiel auf den Autohandel. Nach drei schwächeren Jahren legte auch die private Nachfrage zu: Jeder fünfte Transporter wurde von Privatpersonen gekauft.
Mehr als die Hälfte der Transporter-Neuzulassungen im so genannten Relevanten Flottenmarkt (gewerbliche Neuzulassungen ohne Fahrzeugbau, -handel und Autovermieter) gingen auf das Konto der Nutzfahrzeugsparten von VW und Mercedes. Auf dem dritten Platz konnte sich Ford profilieren: Die Neuzulassungen bei dem Kölner Hersteller stiegen um 36,5 Prozent. Innerhalb der Top Ten legten auch Peugeot (+15 Prozent), Renault (+11 Prozent) und Opel (+11 Prozent) überdurchschnittlich zu.

Autor

Foto

Daimler

Datum

26. Januar 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres