Zoom

Mercedes Benz: Sprinter und Vito müssen in die Werkstatt

Mercedes ruft Fahrzeuge in die Werkstätten zurück: Probleme gibt es mit dem Vierzylinder-Dieselmotor OM651. Von der Rückrufaktion sind allein 114.000 Pkw und Vans betroffen, aber auch die Transporter der Nutzfahrzeugsparte.

Grund für den Rückruf ist laut einer Mercedes-Sprecherin ein defekter Dichtring am Steuerkettenspanner des Vierzylinder-Aggregats mit Common-Rail-Einspritzung. Dadurch kann es nicht nur zu auslaufendem Motoröl, sondern auch zu einer Unterversorgung des Zylinders des hydraulischen Ketttenspanners mit Schmieröl kommen. Folge davon ist möglicherweise ein Abspringen der Steuerkette. Im ungünstigsten Fall entsteht ein Motortotalschaden.

Dichtring am Kettenspanner

Davon betroffen sind laut Mercedes-Benz Fahrzeuge aus dem Produktionszeitraum Februar bis November 2014. Da auch Fahrzeuge mit Austauschmotoren darunter fallen, können Fahrzeuge bis Baujahr 2008 mit dabei sein. In der Werkstatt sollen bei den zurückgerufenen Pkw und Transportern der Dichtring am Kettenspanner getauscht werden. Mercedes rechnet dafür mit einem Aufwand von 1,5 bis 2,5 Stunden.

Kombination aus kurzer Rollenkette und Zahnrädern

Welche Baureihen vom Rückruf genau betroffen sind, konnte Mercedes auf Anfrage nicht sagen. Laut dem Kraftfahrtbundesamt gehören im Nutzfahrzeugbereich Vito und Sprinter dazu. Den Motor mit Grauguss-Kurbelgehäuse, Leichtmetall-Zylinderkopf und zwei oben liegenden Nockenwellen gibt es mit 1,79 Liter und 2,14 Liter Hubraum. Der Nockenwellenantrieb sitzt am hinteren Motorende, also der Abtriebsseite. Um kurze Baulängen zu realisieren, erfolgt der Antrieb in den 1,79 Liter-Motoren über Zahnräder und nur in den Varianten mit  2,14 Liter Hubraum über eine Kombination aus kurzer Rollenkette und Zahnrädern.

Die zwei obenliegenden Nockenwellen des Langhubers betätigen insgesamt sechzehn Einlass- und Auslassventile. Im hinterrad- und allradangetriebenen Vito und im Sprinter kommt ausschließlich der 2,14 Liter-Motor zum Einsatz, unter anderem als Vito 114 CDI, 116 CDI und 119 Bluetec, sowie als Sprinter 213 CDI, 313 CDI, 413 CDI, 513 CDI und den jeweiligen Blue-Tec-Ausführungen.

Autor

Foto

Andreas Wolf

Datum

14. Januar 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres