Mini 3 Bilder Zoom

Mini bei Firmenauto des Jahres 2015: Kraftzwerg mit kräftigem Diesel

Neuer Mini Fünftürer bei Firmenauto samt schärfstem Turbodiesel in der Firmengeschichte der britisch-bayerischen Marke.

Die dritte Generation des Mini kam 2014 auf den Markt und zeigt sich größer und geräumiger. Er ist mittlerweile knapp über 3,80 Meter lang und sein Gepäckraum hat mit 211 Litern gegenüber dem Vorgänger um 51 Liter zugelegt. Der neu ins Programm aufgenommene Fünftürer ist mit 3,98 Metern sogar noch länger und verfügt – neben den zusätzlichen Pforten – über einen Radstand einen auf 2,57 Metern (plus Sieben Zentimeter) angewachsenen Radstand und der Kofferraum schluckt mit 278 Liter fast ein Drittel mehr als beim Dreitürer. Der kultige Retro-Charakter blieb bei beiden, trotz gewachsener Abmessungen, erhalten.

Auf der Firmenauto-Veranstaltung vom 27. bis 29. April geht der britisch-bayerische BMW-Ableger in der Version Cooper SD an den Start. Als Kraftquelle dient ihm Zweiliter-Turbodiesel mit 170 PS. Der Vierzylinder entwickelt ein maximales Drehmoment von 360 Nm bei 1.500 Umdrehungen pro Minute. Damit spurtet der Mini in 7,3 Sekunden auf Tempo 100, mit dem optionalen Sechsgang-Steptronic-Getriebe geht es sogar noch einen Wimpernschlag schneller: in 7,2 Sekunden. Vom Fahrspaß den der stärkste Diesel in der Mini-Geschichte vermittelt, können sich Fuhrparkmanager auf einer Testrunde selbst überzeugen. Der Mini Cooper SD startet als Dreitürer bei knapp 21.500 Euro netto.

Autor

Foto

Mini

Datum

15. April 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres