Zoom

Mobileye: 50 Tipps für mehr Fahrsicherheit

Kostenloser Ratgeber von Mobileye zum Thema Fahrsicherheit: 50 Tipps und Tricks sollen Fuhrparkmanagern helfen, neue Fahrerprogramme zu etablieren oder bestehende auszubauen.

Dass Fahrassistenzsysteme das Autofahren sicherer machen, ist unbestritten. Dennoch müssen Flottenbetreiber im Schnitt 1.650 Euro pro Unfall berappen, die nicht von der Versicherung gedeckt sind. Nun hat Mobileye, Anbieter für Unfallpräventionssysteme, ein kostenloses Whitpaper zum Thema Fahrsicherheit veröffentlicht. Mit insgesamt 50 Tipps und Tricks soll es Fuhrparkmanager helfen, neue Fahrsicherheitsprogramme zu etablieren oder bestehende auszubauen.

Unternehmen profitieren langfristig

Wer neue Fahrer bereits bei der Einarbeitung für die Sicherheitsbelange des Unternehmens sensibilisiert, profitiert langfristig und reduziert das Risiko von Unfällen. Das Whitepaper beschäftigt sich intensiv mit dem Einarbeitungsprozess. Hier lernen neue Fahrer von Beginn an, Wert auf mehr Fahrsicherheit zu legen und so eine Kultur der Sicherheit verinnerlichen können. Ein übergeordnetes Sicherheitsprogramm für das Fuhrparkmanagement setzt konkrete Ziele und legt die Maßnahmen fest, die die Theorie in die Praxis überführen. Der Inhalt des Whitepapers ist in fünf Abschnitte mit jeweils zehn Tipps aufgeteilt. Die Abschnitte beziehen sich auf die chronologische Abfolge des Einführungs-Prozesses, sodass Fuhrparkleiter frei zwischen den für sie interessanten Abschnitten springen können.

Mehr Infos und das kostenlose Whitepaper finden Sie hier.

Autor

Foto

Volvo

Datum

7. September 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres