Verkehrserkennung Bosch Zoom

MyDriveAssistant: App erkennt Verkehrszeichen

Wer auf unbekannten Strecken unterwegs ist und das Tachometer gerne mal aus den Augen lässt, sollte eine Verkehrszeichenerkennung an Bord haben. Die gibt es jetzt sogar kostenlos.

Eine Verkehrszeichenerkennung hat schon so manchen Vielfahrer vor einem Bußgeld bewahrt. Wer möchte, dass die Fahrzeugkamera Temposchilder liest, muss allerdings üblicherweise ordentlich zuzahlen: 320 Euro sind es zum Beispiel im VW Golf – Kamera und Navi vorausgesetzt. Das geht neuerdings auch günstiger: Mit einer kostenlosen iPhone-App.

MyDriveAssistant erfasst Verkehrsschilder im Vorbeifahren

Ist die"MyDriveAssistant"-App installiert, erfasst die Kamera des Smartphones Verkehrsschilder im Vorbeifahren, sie werden im Display angezeigt. Drückt der Fahrer zu stark aufs Gaspedal, warnt ihn die Applikation. Dabei lässt es sich einstellen, ab welcher Tempo-Überschreitung das System informieren soll. Eine visuelle oder akustische Warnung kann bereits ab einem km/h oder erst bei 30 km/h über der erlaubten Geschwindigkeit erfolgen. Die vom Automobilzulieferer Bosch entwickelte App ist nur für das iPhone und das iPad erhältlich.

Autor

Foto

Bosch

Datum

8. Oktober 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres