Nissan Qashqai Zoom

Neuzulassungen: Die erfolgreichsten SUV in Europa

Im ersten Quartal 2013 kommen SUV auf einen Marktanteil von 15,4 Prozent im relevanten Flottenmarkt in ganz Europa.

SUV sind auch im relevanten Flottenmarkt sehr beliebt. Laut einer Erhebung von Dataforce ist beinahe jeder sechste neu zugelassene Pkw im relevanten Flottenmarkt in den betrachteten 14 europäischen Ländern ein solches Fahrzeug.

Spitzenreiter insgesamt ist der Nissan Qashqai, gefolgt vom VW Tiguan. Der dritte Platz im Ranking geht wiederum an den Nissan Juke. Tiguan-Bruder Audi Q5 rangiert auf dem vierten Platz, vor dem KIA Sportage, dem Volvo XC60 und dem BMW X3. Auf Platz acht folgt der Audi Q3, vor Dacia Duster, Hyundai IX35, Range Rover Evoque und BMW X1. Der Skoda Yeti belegt den 13. PLatz, vor Honda CR-V, Opel Antara, Mazda CX-5 und Mercedes M-Klasse. Der Opel Mokka liegt auf Platz 18, vor Ford Kuga und Mercedes GLK.

Grundsätzlich fällt laut Dataforce auf, dass Firmen oft größeres Augenmerk auf die Herkunft des Fahrzeugs legen als Privatkunden. So bevorzugen deutsche Flottenbetreiber den VW Tiguan, während die Schweden den Volvo XC60 an die Spitze der nationalen SUV-Statistik bringen. In Tschechien holt sich der Skoda Yeti die Krone. Einzig der Nissan Qashqai überzeugt gleich in sechs der 14 Staaten. Insgesamt hat Nissan im März 2013 demnach im relevanten Flottenmarkt über alle Baureihen einen Anteil von vier Prozent erreicht.

Autor

Foto

Hersteller

Datum

28. Mai 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres