Zoom

Flottenmarkt: Fuhrparkleiter toppen Rekordjahr 2015

Dataforce hat die Neuzulassungen im Relevanten Flottenmarkt für Mai ermittelt und prognostiziert für das gesamte Jahr ein Rekordwachstum.

Die Neuzulassungen im Relevanten Flottenmarkt (gewerbliche Neuzulassungen ohne Fahrzeugbau, -handel und Autovermieter) stiegen nominal um 12,4 Prozent. Nach Bereinigung um Arbeitstage lag die Wachstumsrate bei immer noch beachtlichen 7,8 Prozent . Kumuliert über die ersten fünf Monate ließen die Fuhrparkleiter damit schon 9,1 Prozent mehr Pkw zu als im bisherigen Rekordjahr 2015. Für 2016 erwartet Dataforce daher erstmals mehr als 800.000 Neuzulassungen im Relevanten Flottenmarkt.

Autovermieter waren ebenfalls kauffreudig

Die übrigen gewerblichen Neuzulassungen auf Sondereinflüsse stiegen zusammen um bereinigt 6,2 Prozent. Besonders die Autovermieter waren kauffreudig. Mit einem Plus von 13,0 Prozent war dies das einzige Marktsegment, das auch nach der Kalenderbereinigung zweistellig wuchs. Der Fahrzeughandel erhöhte seine Eigenzulassungen um 7,4 Prozent. Der Fahrzeugbau reduzierte sich um 3,3 Prozent.

Etwas überraschend fiel auch der Zuwachs im Privatmarkt sehr deutlich aus. Gegenüber dem Vorjahresmonat stiegen die Neuzulassungen privater Halter um bereinigt 8,2 Prozent. Nachdem der Privatmarktanteil in den letzten Monaten bei etwa einem Drittel gelegen hatte, zeichneten private Autokäufer sich nun für 37,4 Prozent der Zulassungen verantwortlich. Über alle Marktsegmente hinweg stiegen die Neuzulassungen im Mai um 7,3 Prozent (nominal 11,7 Prozent).

Gründe für den hohen Zuwachs im Mai

Neben der von Dataforce standardmäßig vorgenommenen Bereinigung um Arbeitstage – über den Durchschnitt aller Bundesländer wurde im Mai an 1,3 Tagen mehr gearbeitet – gibt es noch weitere Gründe für die hohen Zuwachsraten im vergangenen Monat. Einerseits profitiert die Pkw-Nachfrage von der guten Wirtschafts- und Arbeitsmarktlage sowie Sondereffekten wie niedrigen Zinsen und Kraftstoffpreisen, Rabatten und einer geringen Inflationsrate.

Andererseits waren die Vergleichszahlen im Mai 2015 ungewöhnlich niedrig, weil im letzten Jahr der Lokführerstreik die Auslieferungen behinderte, was den Vergleich mit dem Einzelmonat wenig aussagekräftig macht. Hochgerechnet auf das Gesamtjahr lagen die Neuzulassungen im Mai insgesamt genau auf dem Niveau von 2015. Nach dieser Rechnung lag der Relevante Flottenmarkt zwei Prozent und der Privatmarkt vier Prozent über dem Niveau von 2015. Die auf das Gesamtjahr hochgerechneten Sondereinflüsse fielen leicht unter das Vorjahresniveau.

Autor

Foto

Okamgnienie

Datum

7. Juni 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres