Zoom

Nissan Navara: Neues Einstiegsmodell

Eine kleine Kabine macht den Navara nun auch für budgetbewusste Fuhrparks erschwinglich.

Nissan erweitert ab sofort das Angebot seines Pick-ups Navara um die Karosserievariante King Cab. Anders als beim bereits im Januar vorgestellten Double Cab öffnen sich die hinteren Türen gegenläufig. So kommt der Pick-up ohne B-Säule aus, der Einstieg wird erleichtert. Die beiden hinteren Einzelsitze sind hochklappbar, um sperrige Gegenstände einfacher im Inneren transportieren zu können.

Die Ladefläche des King- Cab ist 21 Zentimeter länger als die des Double Cab und kommt auf 1,79 Meter. Für den Antrieb sorgt ein 2,3-Liter Diesel mit 118 kW/160 PS, der seine Kraft an die Hinterachse erteilt. Der King Cab 4x2 kostet 25.095 Euro, 5.000 Euro weniger als die allradbetriebene Double Cab-Variante.

Autor

Foto

Nissan

Datum

3. Mai 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres