City-Notbremse Notbremssystem Notbremsassistent Assistenzsystem Volvo V60 Zoom

Notbremssysteme: Bremshilfen sind sinnvoll

Die Notbremsfunktion hilft Auffahrunfälle zu vermeiden oder die Unfallfolgen zu mindern. Wie wirksam sie tatsächlich ist, hat nun eine Studie von EuroNCAP herausgefunden.

Notbremssysteme sind nicht nur für höherpreisige Autos, sondern mittlerweile auch für Kleinstwagen wie den VW Up erhältlich. Meist kosten sie noch extra oder man bekommt sie nur für die teureren Versionen. Doch Flottenmanager sollten sich die Ausgavben nicht sparen. Ihre Fahrer sind einfach sicherer mit den Assistenzsystemen unterwegs.

Der Notbremsassistent hilft Auffahrunfälle zu verhindern oder abmildern. Die Sicherheits-Organisation Euro-NCAP hat mit Unterstützung des australischen Pendants ANCAP nun in einer Studie herausgefunden, wie effektiv dieses System tatsächlich ist.

Die Auswertung der Daten aus fünf europäischen Ländern sowie Australien ergaben, dass Fahrzeuge mit autonomen Notbremsassistenten (AEB) im Vergleich zu äquivalenten Modellen ohne AEB 38 Prozent weniger Auffahrunfälle hatten. Dabei wurde nicht zwischen Stadt und ländlichem Raum unterschieden.

Für die meisten Modelle kann man heute bereits einen Notbremsassistenten hinzubuchen, je nach Fahrzeugklasse und Ausstattungslinie sind die Systeme serienmäßig erhältlich. Die autonomen Notbremssysteme erkennen, ob ein Unfall droht und greifen durch selbstständige Bremsbetätigung ein um den Aufprall zu verhindern oder die Folgen zu mindern. Mittlerweile ist der Notbremsassistent Bestandteil der bekannten Euro-NCAP-Sicherheitswertung gecrashter Fahrzeuge.

Autor

Foto

Volvo

Datum

13. Mai 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres