Zoom

Opel Adam: Neue Triebwerke für den Kleinstwagen

Nach den mittelgroßen Motoren erneuert Opel nun auch die kleinen Triebwerke seiner Palette. Den Anfang mach der Kleinstwagen Adam.

Der Opel Adam ist ab Frühjahr mit einem neuen Dreizylinder-Turbobenziner bestellbar. Der 1,0-Liter-Direkteinspritzer steht in den zwei Leistungsstufen 66 kW/90 PS und 85 kW/115 PS zur Wahl, die schwächere Ausführung soll mit 4,3 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometern auskommen. Für die Kraftübertragung an die Vorderräder ist jeweils ein manuelles Sechsganggetriebe verantwortlich. Premiere feiert der Turbo-Adam auf dem Genfer Salon (6. bis 16. März). Die ersten Fahrzeuge werden im Sommer ausgeliefert. Preise nennt der Hersteller noch nicht, sie dürften aber zwischen 11.000 und 13.000 Euro netto liegen.

Die neuen Dreizylinder sind bereits die dritte neue Motorenfamilie, die Opel binnen eines Jahres einführt. 2013 feierten bereits die 1,6-Liter-Benziner und –Diesel Premiere in der Kompaktklasse. Wie diese soll der 1,0-Liter-Turbo auch durch seine Laufruhe und Kultiviertheit auffallen; dabei soll unter anderem eine Ausgleichswelle helfen, den typisch unrunden Lauf der drei Zylinder zu mildern. Künftig dürften die Motoren in weiteren Opel-Modellen Einzug halten, vor allem in der für Anfang 2015 erwarteten neuen Generation des Corsa.

Autor

Foto

Opel

Datum

13. Februar 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres