Opel Astra Sports Tourer Zoom

Opel Astra Sports Tourer: Kombi kostet 840 Euro Aufpreis

Der Opel Astra ist, aber die meisten Flottenbetreiber warten auf den Kombi: Der Sports Tourer kostet 840 Euro netto mehr.

Zu Preisen ab 15.345 Euro (alle Preise netto) ist ab sofort der Opel Astra Sports Tourer bestellbar. Gegenüber dem bereits erhältlichen Fünftürer entspricht das einem Aufschlag von 840 Euro. Das Basismodell Selection wird von einem 1,4-Liter-Benziner mit 100 PS angetrieben, das Dieselangebot startet mit einem 95 PS starken 1,6-Liter-Motor für 17.865 Euro netto. Zur Ausstattung zählen jeweils unter anderem Klimaanlage, LED-Tagfahrlicht und Zentralverriegelung.

Vier Diesel, fünf Benziner

Insgesamt führt die Preisliste zur Markteinführung fünf Benziner (bis 200 PS) und vier Diesel (bis 160 PS). Je nach Motorisierung stehen neben der Basisvariante Selection drei weitere Ausstattungsstufen zur Wahl. Edition bietet unter anderem zusätzlich ein Infotainment-System mit Smartphone-Anbindung, Dynamic ergänzt unter anderem den elektronischen Concierge-Service On Star, Innovation will unter anderem mit Stoff-Leder-Sitzen und Einparkkameras punkten. Gegen weitere Zuzahlung sind Posten wie LED-Matrix-Scheinwerfer (1.134 Euro) oder ein Assistenten-Paket mit Totwinkel-Warner und Einparkautomatik (ab 520 Euro) zu haben.

Der Neue ist genauso lang wie der Vorgänger, aber geräumiger

Bei den Abmessungen hält der Sports Tourer exakt die Werte seines Vorgängers. Im Gegensatz zu diesem sollen sich die immerhin 4,70 Meter Außenlänge aber auch in einem entsprechenden Platzangebot im Innenraum niederschlagen. Opel verspricht beispielsweise 2,8 Zentimeter mehr Beinfreiheit im Fond, 2,6 Zentimeter mehr Kopffreiheit für den Fahrer und nicht zuletzt 80 Liter mehr Raum für Gepäck. Bei umgeklappter Rückbank stehen bis zu 1.630 Liter zur Verfügung – mehr als beim Mittelklassemodell Insignia Sports Tourer. Außerdem ist der kleinere Kombi leichter zu beladen, weil die Heckklappe nun schlüssellos per Fußtritt unter die Stoßstange geöffnet werden kann. Möglich wird der Raumgewinn des neuen Kombis durch eine neue Plattform, die auch schon beim Fünftürer Schluss mit der Platzverschwendung des Vorgängers macht. Zudem drückt sie das Fahrzeuggewicht. Bis zu 200 Kilogramm soll die neue Generation leichter geworden sein, das Basismodell bringt immerhin 130 Kilogramm weniger Gewicht auf die Waage.

Autor

Foto

Opel

Datum

12. Oktober 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres