Opel Meriva, 2012 Zoom

Opel Meriva: Autogas hält Einzug

Die Autogasflotte von Opel wächst. Nach dem Corsa hält nun auch ein LPG-Motor im Mini-Van Meriva Einzug. Als Antrieb dient ein 1,4-Liter-Vierzylinder mit 88 kW/120 PS, der bis zu 15 Prozent weniger Schadstoffe ausstoßen soll.

Im EU-Mix verbraucht der Meriva 1.4 LPG ecoFlex 7,6 Liter auf 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 124 g/km entspricht. Durch den 38,4 Liter fassenden Gastank in der Reserveradmulde wird die Kofferraumgröße nicht beeinträchtigt. Per Schalter kann zwischen den Kraftstoffen Benzin und Gas gewechselt werden.

Durch die Umrüstung ab Werk auf den preiswerten Gas-Kraftstoff sollen die Tankstellenkosten für den Vierzylindermotor um rund 40 Prozent gegenüber der Benzinversion sinken. Der Preis für das Autogasmodell startet bei 22.240 Euro. Das entspricht einem Aufschlag von 1.745 Euro gegenüber der vergleichbaren Benziner-Version.

Autor

Foto

Axel Wierdemann axel@wierdemann.

Datum

23. Januar 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres