Alles über Telematik
Zoom
Foto: Opel

Opel OnStar

Parkplätze suchen, Hotel buchen

Opels Telematiksystem wird schlauer. Auf Knopfdruck bekommt der Fahrer freie Parkplätze oder Hotels genannt.

Opel baut die Leistung seines Assistenz-Services "On Star" aus. Künftig kann man sich von dem Callcenter der Marke auch Parkplätze suchen oder Hotelzimmer buchen lassen. In letzterem Fall muss eine E-Mail-Adresse sowie eine Kreditkartennummer hinterlegt sein, als Partner fungiert das Portal "Booking.com". Bei der Parkplatzvermittlung arbeitet Opel mit der Dienstleister "Parkopedia" zusammen. Die Adresse des gewünschten Stellplatzes wird direkt in das Navigationsgerät des Autos gesendet.

Die Verbindung zu dem Telefon-Butler erfolgt wie gewohnt per Knopfdruck aus dem Fahrzeug heraus. Die Auto-Insassen werden mit einem menschlichen Mitarbeiter in einer Telefonzentrale verbunden. Der hilft bei Fragen zum Fahrzeug, holt bei Pannen oder Unfällen Hilfe und kann auch Zieladressen in das Navi einspeisen. "On Star" kostet im neuen Insignia 490 Euro (Serie ab der zweiten Ausstattungsstufe), nach dem ersten Jahr fällt außerdem eine monatliche Gebühr an.

Autor

Datum

27. März 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres