Parken

Parken Diese Regeln sollten Sie kennen

Wann darf man das Auto wo abstellen? Nur wer alle Regeln kennt, kommt strafzettelfrei durch den Alltag.

Halteverbot Zwei Tage, dann ist das Auto weg

Wer sein Auto längere Zeit parkt, sollte es von Zeit zu Zeit besuchen. Nicht, weil es einsam wäre. Sondern, weil es sonst vielleicht einfach weg…

Parkplatz Mercedes meldet freie Parkplätze

Bosch und Mercedes testen eine neue Art der Parkplatzsuche. Im Vorbeifahren scannt das Auto freie Lücken und meldet diese.

Firmenauto des Jahres 2013

Steuer Steuerfalle Mitarbeiterparkplatz

Mitarbeitern Parkplätze zu überlassen ist eine gute Idee. Allerdings sollte man die steuerlichen Folgen im Blick haben. Es fallen Umsatzsteuer und…

Parken Sonderregelung Privatparkplätze

Seit einiger Zeit muss man auf vielen städtischen Supermarktplätzen eine Parkscheibe einlegen. Das sollte man auch tun, sonst kann es teuer werden.

Unfall

Unfall beim Rückwärtsausparken Wer zuerst steht, hat Recht?

Parken zwei Autofahrer rückwärts aus und es kracht, ist in der Regel jeder für seinen eigenen Schaden verantwortlich. Es gibt aber auch eine…

Anhänger Nicht zu lange auf der Straße parken

Anhänger dürfen auf öffentlichen Parkplätzen abgestellt werden. Allerdings nicht länger als zwei Wochen. Anders sieht es aus, wenn das Gefährt…

Parken einparken Parklücke

Parken Gegen die Fahrtrichtung parken geht nicht

Den Firmenwagen falsch herum abstellen? Besser nicht, denn das ist verboten.

Speilstraße

Spielstraße Falschparker haftet nicht für Unfallschaden

In Spielstraßen muss nicht nur vorsichtig gefahren werden. Auch beim Parken gibt es Regeln.

Mini Cooper Countryman, Parken

Parken Parken in zweiter Reihe

Den Firmenwagen mit Warnblinker in die zweite Reihe stellen, um schnell etwas einzukaufen? Da ist das Bußgeld so gut wie sicher.

Info „Parken“

Das Thema Parken führt zu den verschiedensten Fragestellungen: Wer haftet bei einem Unfall, der beim Rückwärtsausparken passiert? Was passiert bei einer zugeparkten Ladesäule? Was wird aus notorischen Falschparkern?

Das Auto im Halte- oder Parkverbot abzustellen, ist nicht nur keine gute Idee, weil man ein Knöllchen bekommen könnte. Passiert durch das Falschparken ein Unfall, haftet der Parksünder im schlimmsten Fall mit. Wer in zweiter Reihe parkt, nimmt potenziell gefährliche Ausweichmanöver anderer Autofahrer in Kauf. Wer näher als die erlaubten fünf Meter vor und hinter Kreuzungen oder Einmündungen hält, riskiert, dass sein Auto Schilder verdeckt oder die Straßen noch schwerer einsehbar macht, als ohnehin schon. Ein häufiges Problem der jüngsten Vergangenheit sind zugeparkte Ladesäulen. Auf einem laut Beschilderung allein für Elektroautos vorgesehenen Parkplatz dürften keine Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor abgestellt werden.

Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres