2 Bilder Zoom

Kia Motors: Chefdesigner Schreyer wird Vorstand

Kia-Chefdesigner Peter Schreyer ist in Vorstand des koreanischen Automobilherstellers aufgerückt.

Nach Angaben des Unternehmens ist er damit nicht nur einer von drei Kia-Präsidenten, sondern zudem der erste Nicht-Koreaner, der in die Führungsspitze berufen wurde. Der 59-jährige Schreyer wird neben seinen neuen Aufgaben seine Funktion als Chefdesigner der Marke beibehalten.

Schreyer kam 2006 zu Kia Motors und war im Laufe seiner Tätigkeit unter anderem verantwortlich für das Design der Modelle Sportage, Optima, Picanto, Rio sowie der Ceed-Familie. Nach Angaben des Unternehmens entstand unter seiner Leitung auch die sogenannte „Tigernase“ -  der neue Kühlergrill mit Doppeltrapezstruktur. Vor seinem Kia-Eintritt war Schreyer Design-Chef des Volkswagenkonzerns. Dort prägte er die Modelle Audi TT und VW Passat entscheidend mit.

Autor

Foto

Hersteller

Datum

9. Januar 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres