Peugeot 2008 2 Bilder Zoom

Peugeot 2008: Facelift für den kleinen SUV

Peugeot überarbeitet den erfolgreichen 2008. Unter anderem bekommt er einen sparsameren Diesel.

Peugeot liftet das Mini-SUV 2008. Ab dem Sommer gibt es ein aufgefrischtes Design mit stärkeren Offroad-Anleihen und einen neuen Einstiegsdiesel. Der 1,6-Liter-Vierzylinder leistet 75 PS und soll mit 3,7 Litern auf 100 Kilometern auskommen.

Unverändert bleibt die übrige Motorenpalette. Die drei 1,2-Liter-Turbobenziner decken ein Leistungsband von 82 PS bis 120 PS ab, die beiden weiteren 1,6-Liter-Diesel kommen auf 100 PS und 120 PS. Angetrieben wird jeweils die Vorderachse, Allradantrieb ist nicht zu haben. Preise nennt der Hersteller noch nicht, das aktuelle Modell startet bei 13.025 Euro netto.

Der Peugeot 2008 erreichte im vergangenen Jahr Rang drei unter den meistverkauften Mini-SUV in Europa. Die Nummer zwei, der Opel Mokka, zeigt sich auf dem Genfer Salon ebenfalls überarbeitet. Die beiden Modelle wollen so dem Segments-Primus Renault Captur stärkere Konkurrenz machen.

Autor

Foto

Peugeot

Datum

23. Februar 2016
5 4 3 2 1 5 5 2
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres