Zoom

Peugeot 2008: Sondermodell für Business-Kunden

Mini-SUV sind keine klassischen Dienstwagen. Peugeot möchte die relativ neue Klasse nun jedoch auch bei Handlungsreisenden beliebt machen – und spendiert seinem 2008 dafür eine reichhaltige Reise-Ausstattung.

Als Sondermodell "Business Line" soll der Peugeot 2008 nun vor allem Gewerbekunden und andere Vielfahrer locken. Das Mini-SUV verfügt unter anderem über Klimaanlage, Navigationssystem und Einparksensoren am Heck. Für den Antrieb stehen ein Benziner sowie zwei Diesel mit Leistungswerten von 68 kW/92 PS bis 88 kW/120 PS zur Wahl. Die Nettopreise beginnen bei 16.764 Euro. Den Kundenvorteil gegenüber dem Einzelkauf der Extras gibt der Hersteller mit 1.387 Euro an.

Gewerbliche Kunden erhalten zusätzlich eine Garantieverlängerung um ein Jahr auf zwei Jahre. Während dieser zwölf Monate werden die Kosten für Wartung und Ersatzteile übernommen. Der 2008 ersetzt bei Peugeot seit dem Frühjahr den bei Gewerbekunden beliebten Kleinwagen-Kombi 207 SW. Die Franzosen folgen dabei dem Trend zum SUV, das klassische Karosseriekonzepte wie Kombi oder Van mittlerweile in der Beliebtheit überholt hat. Im laufenden Jahr zählt der 2008 mit 4.674 Neuzulassungen in Deutschland zu den drei erfolgreichsten Modellen der Franzosen.

Autor

Foto

Peugeot

Datum

19. November 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres