Zoom

Peugeot Partner: Jetzt steckt mehr drin

Seit Mitte dieses Jahres sind der überarbeitete Peugeot Partner Kastenwagen und die Pkw-Version Partner Tepee erhältlich. Nun bieten die Franzosen schlaue Helfer für die beiden an.

Für den Partner Kastenwagen und die Pkw-Version Partner Tepee bietet Peugeot nun den Notbremsassistenten Active City Brake sowie eine weiterentwickelte Rückfahrkamera an. Die Active City Brake kann im Stadtverkehr bis zu einer Geschwindigkeit von 30 km/h Kollisionsgefahren erkennen und wenn nötig eine automatische Vollbremsung einleiten. Erfasst werden Fahrzeuge und Objekte von einem in die Windschutzscheibe integriertem Lasersensor. Für den mindestens 14.790 Euro teuren Peugeot Partner Tepee ist dieses System im Paket für die Ausstattungslinien Active, Outdoor und Allure ab 252 Euro erhältlich. Die Rückfahrkamera mit Einparkhilfe ist je nach Ausstattungsniveau ab 235 Euro bestellbar.

Für den mindestens 14.350 Euro teuren Partner Kastenwagen gibt es das Active-City-Break-Paket für die Ausstattungslinie Komfort Plus 380 Euro und die Doppelkabine ab 780 Euro. Ebenfalls als Sonderausstattung ist die Rückfahrkamera für die Version Komfort Plus ab 1.920 Euro und die Doppelkabine ab 1.720 Euro bestellbar.

Autor

Foto

Peugeot

Datum

30. November 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres