Zoom

Profitipp: Jetzt schon auf Elektroautos setzen

Bis aus dem heutigen Zukunftstrend Elektroauto Realität wird, müssen bezahlbare Modelle, stärkere Batterien und eine effiziente Ladeinfrastruktur entwickelt und die gezielte Nutzung von erneuerbaren Energien vorangetrieben werden.

Aber spätestens jetzt, wo der Trend zur grünen Flotte wegen niedrigerer Treibstoffkosten und aus Imagegründen zunimmt und die Regierung über steuerliche Vorteile für die Privatnutzung von E-Dienstautos nachdenkt, sollten sich auch Flottenchefs mit Elektroautos für ihren Fuhrpark befassen - am besten mit Hilfe eines professionellen Dienstleisters, der neutral berät und nicht in eine bestimmte Richtung drängt.

Denn es kommt auf den Einzelfall an, der durch eine Neuanalyse des tatsächlichen Mobilitätsbedarfs und eine Gegenüberstellung der Gesamtkosten bei herkömmlichen und alternativen Antrieben bestimmt wird. Für Pool-, Liefer- und Servicefahrzeuge beziehungsweise für regionale Strecken bis 120 km pro Tag lohnt sich der Umstieg nämlich oft schon heute. Die Verbrauchskosten betragen nur rund drei Euro pro 100 km, es fällt ein geringerer Wartungsaufwand an, der CO2-Ausstoß der Flotte sinkt und es winken steuerliche Vorteile.

Wenn die Nachfrage steigt, sind tragfähige, ganzheitliche Leasingkonzepte gefragt, um Anschaffungskosten und Restwerte zu stabilisieren - etwa Auto, Ladeinfrastruktur, Strom und Mobilitätsdienste im Paket. Ein Systemwechsel steht vielleicht bevor - wer frühzeitig dabei ist, hat den entscheidenden Erfahrungsvorsprung.

Datum

10. Oktober 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres