Versuchsfahrzeug, Peugeot 5008, HTW, Langstreckenrekord Zoom

Reichweitenrekord: Neues Autogas-System erfolgreich getestet

Die Saarbrücker Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) hat einen neuen Reichweitenrekord für Autogas aufgestellt. Ein Peugeot 5008 kam mit einem 120-Liter-Tank exakt 1365,5 Kilometer weit. Das Auto verbrauchte somit durchschnittlich 8,8 Liter Autogas pro 100 Kilometer.

Der Innenraum des Peugeot blieb dabei unangetastet. Die Rekordfahrt fand ausschließlich auf öffentlichen Straßen mit 12 verschiedenen Fahrern statt. Bei aktuellen LPG-Preisen um 80 Cent beliefen sich die Kraftstoffkosten auf 96,13 Euro. Die CO2-Einsparung von der fossilen Quelle bis zur Verbrennung im Fahrzeug betrug laut HTW 20 Prozent.

System ermöglicht monovalentes Fahren

Die Saarbrücker Hochschule entwickelte für den Langstrecken-Versuch ein eigenes Autogas-System mit dem das Versuchsfahrzeug monovalent, also auch in der Startphase mit Autogas fahrend, unterwegs sein kann. Größtes Problem während des Projekts war laut HTW die Dampfblasenbildung bei heißem Motor. Sie wurde durch eine eigene und zum Patent angelmeldete Kühlung für die serienmäßige Kraftstoffpumpe verhindert.

Der Peugeot war mit drei unterflur platzierten Kraftstofftanks unterwegs. Das Tankkonzept der Uni macht es auch in Zukunft möglich, mehrere Tanks unabhängig voneinander im und unter dem Fahrzeug zu platzieren, um so die Bauräume optimal auszunutzen.

Autor

Datum

22. Oktober 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres