Seat Mii 12 Bilder Zoom

Seat bei Firmenauto des Jahres 2015: Olé, es lebe die spanische Vielfalt

Seat reist mit dem kleinen Mii, den beiden Kombis Ibiza ST und Leon ST sowie dem Van Alhambra zu Firmenauto des Jahres an.

Die spanische VW-Tochter Seat bringt fast die komplette Modellfamilie mit zur Veranstaltung nachRust. Der Mii ist der kleinste Spross im Bunde, den alle Flottenverantwortlichen vor Ort ausprobieren können Er teilt sich die technische Basis mit den Konzernmodellen Skoda Citigo und VW Up und rollt mit ihnen zusammen vom Band. Den Mii gibt es wahlweise mit drei oder fünf Türen und auf der Antriebsseite stehen zwei Dreizylinder-Benziner mit 60 und 75 PS zur Verfügung. Zwar bietet Seat für den 3,56 Meter kurzen Stadtfloh keinen Dieselmotor an, dafür aber eine Erdgasvariante mit 68 PS. Das bietet außerhalb des VW-Konzerns sonst keiner im Segment.

Ein kleiner Lademeister: der Ibiza ST

Selten ist ebenso ein Kombi in der Kleinwagenklasse. Den liefern die Spanier mit dem Ibiza ST. Mit 4,24 Metern ist der Ibiza ST ist 23 Zentimeter länger als der Fünftürer und sein Kofferraum schluckt 430 bis 1.164 Liter Gepäck. Damit eignet er sich für Außendienstler mit höherem Platzbedarf. Das Motorenangebot ist mit sechs Benzinern mit einer Leistung von 60 bis 150 PS sowie drei Dieselmotoren mit 75, 90 und 105 PS umfangreich. Darüber hinaus ist der 75 PS-Basisdiesel in der Ecomotive-Spritsparvariante mit Start-Stopp erhältlich. Er verbraucht exakt einen halben Liter weniger als die Version ohne Sparfunktion.

Kann der Leon ST seinen Erfolg wiederholen?

Im letzten Jahr fuhr der Leon ST bei Firmenauto des Jahres den Sieg in der Importwertung ein. Der Kombi hat ein Fassungsvermögen von 587 bis maximal 1.470 Liter. Es gibt ihn anstelle von Front- auch mit Allradantrieb und neben den wirtschaftlichen TDIs mit 90 bis 150 PS ist neuerdings sogar eine sportliche Cupra-Ausführung mit bis zu stolzen 280 PS im Programm. Damit steht der Leon ST Cupra allein auf weiter Flur, kein Mitbewerber im Segment kann soviel Leistung in einem Kompakt-Frachter vorweisen. Nicht einmal sein Genspender von der VW-Konzernmutter, der Golf. Dienstwagenfahrer, die es weniger eilig haben, können aber bereits mit den zivilen Varianten glücklich werden. Probieren Sie als Flottenmanager den Leon ST ruhig einfach mal aus.

Der Alhambra ist ein Raumgleiter für alle Fälle

Gleiches gilt für den Van Alhambra der ebenfalls in seiner Kategorie den Import-Klassensieg 2014 gewann. Der preiswerte Zwillingsbruder des VW Sharan steht in Rust ebenfalls wieder zur Probefahrt bereit. Der Fünf- bis Siebensitzer bietet bei Bedarf ein maximales Kofferraumvolumen von bis zu 2,430 Litern. Die Heckklappe sowie die beiden Schiebetüren lassen sich auf Wunsch elektrisch öffnen und schließen. Das Paket an Fahrerassistenten umfasst unter anderem eine Müdigkeits- sowie Verkehrszeichenerkennung, den Spurhalter, die Einparkhilfe und eine Rückfahrkamera. Drei Dieselmotoren mit 115 bis 177 PS sind im Angebot, der kleinste TDI beginnt als spritsparender Ecomotive bei 25.971 Euro netto.

Autor

Foto

Seat

Datum

6. April 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres