Zoom

Sixt Leasing: E-Day für Flottenmanager

Beim ersten Sixt E-Day konnten sich Flottenchefs direkt mit Herstellern von E-Autos und Ladeinfrastruktur über Technik, Kosten und Einsatzarten austauschen.

Weniger Theorie, mehr Praxis: Beim E-Day der Sixt Leasing hatten Fuhrparkleiter die Möglichkeit sich direkt vor Ort mit Herstellern von Elektrofahrzeugen und der entsprechenden Ladeinfrastruktur über Technik, Kosten und mögliche Einsatzgebiete austauschen. Die Teilnehmer hatten auch Gelegenheit, Elektro-Fahrzeuge, begleitet durch einen Co-Piloten, zu testen. Dazu stellte Sixt Leasing Elektro-Modelle von zehn verschiedenen Marken, darunter Tesla, BMW, Mercedes-Benz, Smart oder Peugeot, zur Verfügung.

Kunden umfassend informieren

Doch auch die Theorie kam nicht zu kurz. Wesentlicher Bestandteil des E-Days war ein Vortrag von Prof. Dr.-Ing. Markus Lienkamp, Leiter des Lehrstuhls Fahrzeugtechnik an der TU München, zum Thema: "Elektromobilität – Hype oder Revolution?"

Vinzenz Pflanz, Vertriebschef der Sixt Leasing ist überzeugt: "Innovative Konzepte in der Elektromobilität gewinnen im Flottengeschäft zunehmend an Bedeutung. Sowohl die Reichweiten der Fahrzeuge als auch die Lade-Infrastruktur haben sich in den vergangenen Jahren deutlich weiterentwickelt und eröffnen sowohl unter ökonomischen wie ökologischen Aspekten interessante Einsatzmöglichkeiten für Unternehmen. Deshalb haben wir erstmals den Sixt E-Day veranstaltet und unsere Kunden umfassend über den Stand der Technik wie auch über mögliche Einsatzgebiete informiert."

Autor

Foto

Sixt Leasing

Datum

16. September 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres