Skoda Fabia Combi Scoutline Zoom

Skoda Fabia Combi Scoutline: Kleiner Kombi in Offroad-Optik

Mehr Schein als Sein - der Skoda Fabia Combi Scpoutline kommt im robusten Look, aber ohne Allradantrieb.

Markante mattschwarze Kunststoff-Beplankung vorn, hinten und an den Radhäusern sowie angedeutete, silberfarbige Unterfahrschutzelemente verleihen dem Kleinwagen einen robusten Auftritt. Außenspiegelgehäuse und Dachreling sind ebenfalls silberfarben, darüber hinaus gehörten Nebelscheinwerfer und Leichtmetallräder zum Scoutline. Mehr Details zum Ausstattungsumfang nennt Skoda noch nicht, ebenso wenig die Preise. Regulär beginnt die Preisliste des Fabia Combi bei exakt 11.000 Euro netto. Die neue Ausstattungsvariante wird für alle Motorisierungen erhältlich sein.

Fabis ist ein Erfolgsmodell

Der Fabia ist für Skoda ein Erfolgsmodell und in vielen Fuhrparks vertreten: In den ersten neun Monaten 2015 haben die Tschechen von dem Kleinwagen 20 Prozent mehr verkauft als im Vorjahreszeitraum. Für noch mehr Absatzsteigerung soll ab Anfang 2016 der Fabia Combi Scoutline sorgen, der mit modischen Offroad-Insignien ausgestattet ist.

Auch den größeren Rapid Spaceback hat Skoda als Scoutline im Angebot. Hier beträgt der Aufpreis für den Gelände-Look inklusive Extras 2.857 Euro. Der noch eine Nummer größere Octavia Combi ist als Version Scout hingegen ein echter Geländegänger mit serienmäßigem Allradantrieb.

Autor

Foto

Skoda

Datum

12. Oktober 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres